Zum Inhalt springen

Grüner Aufschwung von 1994 bis heute

|   2016

Hier haben wir die Wahlergebnisse ab 1994 zusammengetragen. Eindeutige Tendenz: Es geht bergauf!

Kommunalwahl 2019:

Die nächste Kommunalwahl findet am 26. Mai 2019 statt. Wir freuen uns über Deine/Ihre Stimme!

Kommunalwahl 2014: Rekordverdächtig

Der Aufschwung der rot-grünen Landesregierung, die 2011 nach 58 Jahren die CDU in Baden-Württemberg abgelöst hat, macht sich auch bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 bemerkbar. Die Grünen holen 14,8 Prozent und ziehen mit sechs Frauen und Männern in den Gemeinderat ein. Mathilde Gombert (5880 Stimmen), Stephanie Glatthaar (5406), Gerhard Leiprecht (5232), Regine Ankermann (5845), Johanna Kersting (4057) und Ulrich Heliosch (3990) bilden die grüne Fraktion. Hier geht's zum kompletten Wahlergebnis auf der städtischen Homepage der Stadt Friedrichshafen. 
Als Johanna Kersting zum Studieren geht, rückt Eva-Marie König am 12. Oktober 2016 in den Gemeinderat nach. Wegen Umzug verlässt sie am 23. Juli 2018 den Gemeinderat und Ralf Lattner übernimmt ihren Platz im Gremium.
Im August 2018 tritt SPD-Gemeinderätin Christine Heimpel aus der sozialdemokratischen Partei aus und verlässt die Fraktion. Als parteiloses Mitglied gehört sie seit 10. August 2018 der Grünen-Fraktion an. Im Januar 2019 tritt sie in die Partei ein.
Am 28. Januar 2019 verlässt unsere Fraktionsvorsitzende Mathilde Gombert den Gemeinderat aus familiären Gründen. Für sie rückt Dagmar Mader nach.

 

Kommunalwahl 2009: Grünes Quartett

Die Grünen können ihr Ergebnis bei der Kommunalwahl am 7. Juni 2009 weiter verbessern und bekommen 10,3 Prozent. Insgesamt sind die Grünen mit vier Gemeinderäten vertreten: Monika Blank (9674 Stimmen), Regine Ankermann (3846 Stimmen), Mathilde Gombert (3471 Stimmen) und Gerd Magino (3328 Stimmen) bilden das grüne Quartett.

 

Kommunalwahl 2004: Drei Sitze

Die Grünen holen 8,0 Prozent und Gerhard Leiprecht (3607 Stimmen), Monika Blank (3546) und Lisa Weber (2858) gewinnen drei Sitze. Regine Ankermann (2367) rückt am 10. Juli 2006 für Lisa Weber in den Gemeinderat nach.

 

Kommunalwahl 1999: Frauen-Power

Bei der Wahl am 24. Oktober 1999 holen die Grünen 7,7 Prozent und drei Sitze für den Gemeinderat. Mathilde Gombert wird 4812 Stimmen gewählt und ist damit grüne Stimmenkönigin. Petra Selg bekommt 3570, Monika Bäuerle 3533 Stimmen.

 

Kommunalwahl 1994: Grünes Trio

Bei der Kommunalwahl am 12. Juni 1994 erreichen die Grünen drei Mandate. Gemeinsam mit Mathilde Gombert (4623 Stimmen) werden Monika Bäuerle (4765 Stimmen) und Michael Veser (3110 Stimmen) in den Gemeinderat gewählt. Insgesamt holen die Grünen 8,1 Prozent der Wählerstimmen.

Zurück
2014-05-27_Friedrichshafen-Wahlergebnis-Torte-S_Z.jpg
Tortendiagramm aus der Schwäbischen Zeitung vom 27. Mai 2014. Durch Christine Heimpels Wechsel von der SPD zu den Grünen, haben wir seit August 2018 sieben Sitze im Gemeinderat.