Zum Inhalt springen

Mathilde Gombert aus dem Gemeinderat verabschiedet

|   Aktuelles

Bei der Sitzung am 28. Januar ist Mathilde Gombert aus dem Gemeinderat verabschiedet worden. OB Andreas Brand bedankte sich bei ihr für ihr jahrelanges Engagement. Während ihrer 23-jährigen Ratsarbeit war Mathilde Gombert in den verschiedenen Ausschüssen und hat alle Bereiche kennengelernt.

Hier die Rede von Oberbürgermeister Brand in Auszügen:

"Liebe Frau Gombert, wir haben Sie in den vielen Jahren Ihres Engagements
kennen und schätzen gelernt als engagiertes Mitglied der Grünen Fraktion und
als ebenso engagierte Fraktionsvorsitzende. Was Sie aus meiner Sicht
besonders auszeichnet, sind ganz unterschiedliche und sehr charakteristische
Eigenschaften:
Sie können wirklich hartnäckig sein und mit Verve ein Thema verfolgen.
Gleichzeitig hören Sie aufmerksam zu, lassen gute Argumente gelten und lassen
sich auf echte und faire Diskussionen gerne ein. Man merkt jederzeit: Der
Respekt vor der Meinung des anderen schwingt bei Ihnen immer mit. Völlig
zurecht erwarten Sie das aber von anderen auch für sich. Denn, auch das
zeichnet Sie besonders aus: Sie haben Freude und echtes Interesse am
Austausch mit Gleichgesinnten, aber auch mit denen, die anderer Meinung
sind.
Auch Ihr ausgeprägter Sinn für Gerechtigkeit ist etwas, das Sie besonders
auszeichnet. Ob es um soziale Gerechtigkeit und Gleichbehandlung geht, um
Gleichstellung oder Barrierefreiheit, um Chancengleichheit oder Teilhabe: Sie haben immer ein sicheres Gespür dafür, was wichtig ist, worum wir uns
kümmern sollten, worauf wir gerade im Detail achten sollten. Damit gut
gemeintes auch gut wird und wirkt.
Liebe Frau Gombert, ich habe es eben schon gesagt und möchte es unter einem
anderen Aspekt wiederholen: Sie hören zu. Und, das ist der andere Aspekt, Sie
setzen sich mit Inhalten gründlich und mit echtem Interesse auseinander.

Auch das spürt man bei Ihnen: Sie wollen die Dinge verstehen, Ihnen auf den
Grund gehen. Sie nehmen sich die Zeit, um nachzudenken. Denn das überlegte
Argument ist Ihnen, so habe ich Sie erlebt, allemal lieber als der Schnellschuss.
Und dann ist da noch Ihre sympathische Art im alltäglichen Umgang mit Ihren
Kolleginnen und Kollegen im Gemeinderat, mit uns von der Verwaltung. Ja, Sie
können hartnäckig sein, aber Sie bleiben immer freundlich. Das ist eine Kunst.
Zuletzt möchte ich hervorheben, vielleicht das wichtigste: Bei all der vielen
Arbeit, dem Engagement und dem Einsatz, den Sie für diese Stadt und in
diesem Gemeinderat eingebracht haben, haben Sie mit uns gemeinsam oft
genug gelacht, sich gefreut über die Erfolge, geschmunzelt über die kleinen und
großen Pannen. Dieses Lachen und Schmunzeln, gleichzeitig Ihre ruhige und
ausgleichende Art, Ihr Nachdenken und Nachfragen – mir jedenfalls wird all das
fehlen."

Zurück
2019-Mader-Gombert-Brand.jpg
OB Andreas Brand hat Mathilde Gombert (Mitte) verabschiedet und Dagmar Mader im Gemeinderat begrüßt.